Freitag, 8. März 2013

Chapter: Es tut wieder weh..



Ich trag meine Vergangenheit mit mir rum wie Dreck
Unter den Nägeln und mein Tagebuch widert mich an
Ich zerreis' alle Seiten und versuch zu vergessen, dass ich dich nicht vergessen kann
Meine Gedanken häng' wie Trauerweiden in der Luft
Und die Schwalben fliegen wieder tief
Dann seh ich deine Silhouette am Horizont da war das Monster, das so lange schlief
- Jennifer Rostock "Es tut wieder weh"


Kommentare:

  1. Ich würde mich wirklich sehr, sehr freuen, wenn du dich mal durchklicken würdest ;>
    http://smileforthehater.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Sorry aber ist so ein Kommentar nach so einem Gefühlsvollen Text nicht total Herzlos? Also ich finde schon!
    Du kannst mega schön schreiben meine Hübsche! Aber das was du schreibst, das geht mir so nahe, wie als hättest du mein Herz geöffnet und alles aufgeschrieben, was du dort drin siehst, fühlst und hörst.

    Fühl dich gedrückt <3

    AntwortenLöschen